Kollege Alleskönner – Aebi VT450 Vario

Kollege Alleskönner – Aebi VT450 Vario mit Schmidt Winterdienstaufbau

Anfang Oktober begrüsste die Gemeinde Montreux einen neuen Kollegen an Bord der Abteilung Strassen- und Grünflächenunterhalt – einen Kollegen mit Allradantrieb, 8,5 Tonnen zugelassenem Gesamtgewicht und starken 109 PS, genauer gesagt einen Aebi VT450 Vario. Der multifunktionale Transporter aus dem Hause Aebi ist bereits der Zweite seiner Art in der Commune de Montreux am Genfer See und tritt dort ab sofort die Nachfolge für ein Unimog-Fahrzeug an.

Überzeugt hat die Mannschaft um Jean-Philippe Leumann, Leiter der Abteilung Strassenunterhalt, nicht nur das technische Konzept, die Wendigkeit und die kompakte Bauweise, sondern auch die Vielseitigkeit des Geräteträgers, ganz nach dem Motto: „Eine Idee, viele Lösungen“. Eingesetzt wird der VT450 Vario im Winterdienst, aber auch zum Transport von Aushubarbeiten, Steinen, Gras oder Schnittgut von Bäumen. Rund 75 Mitarbeiter kümmern sich in der 35 km2 grossen Kommune mit 25.000 Einwohnern um eine saubere und sichere Infrastruktur. Jean-Philippe Leumann und sein Team verfolgen dabei hohe Ansprüche, denn die international bekannte und touristisch geprägte Gemeinde an der „Riviera of Switzerland“ soll sich zu jeder Zeit in gepflegtem Erscheinungsbild zeigen. Mehr als 1000 Meter Höhenunterschied und zahlreiche Steigungen sind dabei täglich zu bewältigen, denn einzelne Stadtteile liegen auf bis zu 1400 Metern über dem Meeresspiegel.

Lösungen aus einer Hand – einfach, professionell und passgenau

„Es ist uns wichtig, unseren Kunden nicht nur leistungsstarke Fahrzeuge, sondern auch die passende Gesamtlösung für ihre Bedürfnisse und Anforderungen anzubieten. Dazu gehört z.B. auch die Koordination der Aufbauten aus einer Hand oder die Organisation des Winterdienstequipments“ erklärt Roland Binggeli, Verkaufsberater für die Westschweiz bei der Aebi & Co. AG Maschinenfabrik. So zählt zur Ausstattung des Aebi VT450 Vario in Montreux nun auch ein Schmidt MPC S26 Schneepflug. Der einscharige Stahlpflug mit einer Räumbreite von 2.14 Metern ist bestens geeignet für Schmalspur-Trägerfahrzeuge. Das automatische Überfahrsystem mit zwei Segmenten und der Anstellwinkel an der Schürfleiste von 45° ermöglichen beste Räumleistungen und ein sicheres Überfahren von Hindernissen ohne Beschädigung des Schneepfluges. Darüberhinaus sorgt eine leistungsstarke Anbau-Schneefrässchleuder für effiziente Räumleistungen bei der Frontalräumung von hohem, hartem und vereistem Schnee. Auch die Beseitigung von Randwällen, wie sie bei der Räumung durch Schneepflüge entstehen, ist damit möglich. Zur Glättebekämpfung wird ein Schmidt Stratos Aufbaustreugerät eingesetzt.  Mit diesem können nicht nur tauende, sondern auch abstumpfende Streumittel gestreut werden. Er ist aus Edelstahl gefertigt und pulverbeschichtet. Damit wird Langlebigkeit und ein hoher Korrosionsschutz gewährleistet. Die Bedienung des Streugerätes erfolgt über das CL Steuerungssystem bequem und intuitiv von der Fahrerkabine aus. Das CL Comfort Paket besteht dabei aus zwei Drahtlos-Modulen – eines auf der Streumaschine und das andere in der Fahrerkabine. Die beiden Module werden einmalig aufeinander eingestellt und bilden danach eine Einheit. Somit werden Übersprechungen mit anderen Systemen oder Streumaschinen verhindert.

Überzeugendes Konzept und Technik, die mitdenkt

In kürzester Zeit kann der VT450 Vario bequem per Hakenkran von Winterdienstaufbau zu Alu-Kippbrücke oder Mulde umgebaut werden. Für ein Plus an Sicherheit bei der Arbeit sorgt die Rückfahrkamera, für ein Plus an Komfort die Vollfederung. Besonders begeistert sind die Fahrer, die im Winterdienst teilweise im 3-Schichtbetrieb rund um die Uhr im Einsatz sind, vom stufenlos mechanisch-hydrostatisch-leistungsverzweigten Getriebe des Transporters und von der einfachen Bedienung durch den Joystick. Mit nur einer Hand lässt sich damit die Geschwindigkeit des Fahrzeuges regeln und die Anbaugeräte steuern. Sobald der Fahrhebel nach hinten gezogen wird und sich das Fahrzeug rückwärts bewegt, wird ausserdem das vordere Anbaugerät (z.B. der Schneepflug) automatisch angehoben – Technik die mitdenkt und Zeit spart. Wir wünschen dem Aebi VT450 Vario und seinen Kollegen von der Gemeinde Montreux allzeit Gute Fahrt und viel Freude im Sommer- wie im Winterdienst.