Almere verstärkt Winterdienstflotte mit 25 Streugeräten von Aebi Schmidt

17 neue Syntos Anhängestreuer sowie 8 Stratos Aufbaustreuer wurden Mitte Oktober an die Stadt Almere in den Niederlanden übergeben. Die Verantwortlichen der Stadtverwaltung und des Bauhofs zeigten sich beim Performance-Test auf dem Werksgelände in Holten (NL) beeindruckt von der Leistung ihrer neuen Winterdienstgeräte. Die Stratos Streuer werden vorwiegend auf Hauptstrassen und Busspuren eingesetzt. Die kleineren Syntos Anhängstreuer eignen sich ideal zur Glättebekämpfung auf schmalen Strassen, Fahrrad- oder Fusswegen. Jeder Streuer ist mit einem AutoLogic Modul und einem entsprechenden Datencontroller ausgestattet. Das Gegenstück bildet das Telematiksystem von DMi. Mittels digitalem Glättebekämpfungsmanagement, einem GPS gestütztem Streusystem mit Navigationsfunktion und autmatisierten Streubildparametern, gestaltet sich der Winterdienst für Almere so effizient und ökologisch wie nie zuvor. Die Streustrecken werden dafür einmalig abgefahren, um die Streueinstellungen vorzunehmen. Die Daten der Strecke werden im ES-Bedienpult eingegeben. Beim Start der nächsten Streuaktion wählt der Fahrer die gewünschte Route aus und folgt den Anweisungen. AutoLogic sorgt nun vollautomatisch für das richtige Streuen: Dosierung, Streubreite, Symmetrie usw. sind genau an die Strecke angepasst. So können selbst Kreisverkehre oder Autobahnausfahrten innerhalb einer komplexen Route optimal gestreut werden. Fehlende Streckenkenntnisse stellen keine Probleme mehr bei der Personalplanung dar. Somit wird die Sicherheit auf den Strassen erhöht und der Ressourcenverbrauch auf ein Optimum reduziert.

Wir wünschen dem Team von Almere allzeit sichere Fahrt und einen guten Start in die Winterdienstsaison.