Grosskampftag für Schmidt Kehrmaschinen beim ESAF 2019

Wenn in der Schweiz an einem Wochenende über 420.000 Besucher an einem Ort zusammen kommen, dann ist ESAF – das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest. Das traditionelle Event, das nur alle drei Jahre stattfindet, ist DAS Grossereignis im Schweizer Schwingsport. Die besten Schwinger aus der Schweiz kommen dann zusammen und kämpfen an zwei Tagen um den Siegerkranz. Vergangenes Wochenende war die Stadt Zug in der Zentralschweiz Austragungsort des ESAF 2019. Nicht nur auf dem 70 Hektar grossen Festgelände herrschte reger Betrieb, auch in der gesamten Altstadt und rund um den Bahnhof war von Freitag bis Sonntag Ausnahmezustand – auch für die Strassenreinigung. Um den erhöhten Reinigungsbedarf abzudecken, wurden von dem Veranstalter zusätzlich drei Schmidt Kompaktkehrmaschinen eingesetzt.

 
Um 22.00 Uhr, wenn sich die Besucher langsam auf den Heimweg machten, begann für die Kehrmaschinen die Nachtschicht, denn bereits zum Morgengrauen um 5.30 Uhr öffneten wieder die Festzelte und Imbissstände rund um die Arena. Bis dahin mussten die Spuren des Vortags beseitigt sein. Das Dreiergespann mit 5 m3 bzw 2 m3 Kehrgutbehälter machte dabei einen hervorragenden Job. Mit hoher Saugperformance und der bewährten Nassreinigung wurde selbst grober Verschmutzung der Kampf angesagt. Und während Christian Stucki sich am Sonntag Abend im sogenannten „Schlussgang“ nach nur 42 Sekunden den Königstitel sicherte, standen die Kehrmaschinen der Cleango und Swingo Klasse schon wieder in den Startlöchern – aufwischen was andere liegen lassen, in königlicher Manier.