Aebi TT211 – Spezialist für die Golfplatzpflege

Terratrac im Einsatz beim Golfclub Lenzerheide

Die Pflege eines Golfrasens ist (fast) eine Wissenschaft für sich. Nicht umsonst beschäftigt Simon („Simi“) Stalder, Head Green Keeper im Golfclub Lenzerheide 5 ½ Mann in seinem Team. Von März bis in den Herbst dreht sich dort alles um das perfekte Grün. Ab 2020 zusätzlich mit tatkräftiger Unterstützung eines Aebi TT 211.
Der Golfplatz Lenzerheide gilt als Bijou unter den alten Bergplätzen der Schweiz. Zu Recht: Das Panorama ist alpin, der Platz selbst zwar kupiert aber nicht «gebirgig», und mit seinen vielen natürlichen Hindernissen und wenigen Bunkern erinnert er an einen Links-Course. Der Parcours, obwohl nicht sehr lange (Par 69, knapp 5 200 m), stellt spielerisch eine Herausforderung dar: Er verlangt nach platzierten Schlägen und einer guten Strategie. Die braucht auch Simi bei der täglichen Pflege des Geländes.
„Wir kamen in den letzten Jahren mit unseren Geräten an die Leistungsgrenze. In der Hochsaison wird der Platz jeden Tag gemäht, das erfordert auch entsprechende Performance bei den Mähgeräten. Die Wahl fiel recht schnell auf den Aebi TT 211. Dieser hat uns in vielerlei Hinsicht überzeugt. Zum einen ermöglicht er uns eine hohe Flexibilität. Unser Platz liegt auf 1400 Höhenmeter, das bedeutet für einen Golfplatz gesehen, relativ kurze Sommer von im Schnitt 6 Monaten. Umso wichtiger ist für uns daher eine ganzjährige Auslastung des Geräts. Vom Mähen, Vertikutieren, Striegeln, Säen, Aerifizieren, Transportieren bis hin zum Schneefräsen können wir den Terratrac an 365 Tagen im Jahr einsetzen, das relativiert die Anschaffungskosten und ermöglicht ein noch effizienteres Arbeiten. Der Wechsel der Anbaugeräte ist in kürzester Zeit erledigt. Auch die besondere Bodenschonung hat uns überzeugt. Golfrasen ist fast wie über rohe Eier fahren, das erfordert nicht nur viel Gefühl beim Fahrer. Unser Golfplatz hat eine anspruchsvolle Topografie und viele kleine Hänge. Wenn du dort mit einem Aerifizierer mit 1 Tonne Eigengewicht arbeitest, musst du dich auf den Geräteträger in jeder Situation verlassen können. Beim TT 211 habe ich keine Bedenken mehr und ein gutes Gefühl bei der Arbeit. Als angenehm empfinde ich auch, dass der TT 211 leiser und komfortabler ist als unsere anderen Mäher. Wir freuen uns schon sehr auf den Zuwachs in unserem Fuhrpark.“
Der Aebi TT 211 wird zu Beginn der neuen Saison Anfang März 2020 bei Simi in den Einsatz gestellt. Wir werden ihn dann an seinem neuen Arbeitsplatz besuchen – Fortsetzung folgt….