Wer flexibel sein muss, setzt am besten auf den Aebi VT 450 Vario

Das Wasserkraftwerk am Löntsch im Kanton Glarus (Schweiz) ist ein mittelgrosses Hochdruckspeicherkraftwerk. Die Betreiberin des Kraftwerkes ist nicht nur für das Werk, sondern auch für den Unterhalt der Umgebung verantwortlich. Ein flexibel und ganzjährig einsetzbares Fahrzeug ist also quasi Pflicht. Welcher Faktor hat den Entscheid für einen Aebi VT 450 Vario massgeblich beeinflusst?

Löntsch ist der Name eines kleinen Baches, der den touristisch gut bekannten Klöntalersee auf einer Länge von rund 6 km entwässert. Entlang des Baches verläuft auch das Bergmassiv «Wiggis». Darin befindet sich ein 4 km langer Druckstollen, welcher das Wasser aus dem See zum Maschinenhaus führt. Das erst vor wenigen Jahren revidierte Kraftwerk ist eines von über hundert Kraftwerken, die von der Axpo – einem führenden, international tätigen Energiedienstleister – betrieben werden.

Im Winter gehören Pflügen und Fräsen zu den Kernaufgaben der Werkhof-Mannschaft. Im Sommer stehen Unterhalts- und Montagearbeiten im Vordergrund. Die Weitläufigkeit der Anlage bedingt über alle Jahreszeiten hinweg viele Fahrten und Transporte. Die Ansprüche an ein Fahrzeug für den Betriebsdienst sind also hoch. Der Werkhof muss im Falle eines Ereignisses sofort Hilfestellung leisten und ganz unterschiedliche Unterhalts- und Montagearbeiten selbst ausführen.

Aebi VT 450 Vario mit Schmidt Schneepflug

Unser Aebi VT 450 Vario hat nun die Ausschreibung für ein neues und flexibel einsetzbares Fahrzeug gewonnen. Mit verstärktem Kipper und angebautem Kran kann man alle möglichen Materialien transportieren und Montagearbeiten erledigen. Flexibilität und Zeit gewinnt man im Winter mit der Anbauplatte, die einen einfachen Wechsel zwischen Schneefräse und Schneepflug zulassen. Auf unsere Frage hin, warum der VT 450 Vario die Ausschreibung gewonnen hat, erhalten wir von Bruno Steiger (Stauanlagenwärter) aber eine über die Liste der Merkmale hinaus gehende Antwort: «Weil es sich beim VT 450 um einen reinen Vario handelt». Der stufenlose Antrieb ermöglicht ein permanent kraftschlüssiges Fahrwerk, auch bei Fahrtrichtungswechsel, Beschleunigung und Verzögerung. Dies erlaubt einen sicheren und maschinenschonenden Winterdienst.

Aebi VT 450 Vario mit Kran und verstärktem Kipper

Klar. Es geht für den Profi nicht nur darum, was ein Fahrzeug alles kann, sondern eben auch wie sich ein Fahrzeug verhält. Gemeinsam mit unserem Marktpartner in Mollis, Schneider Landmaschinen und Mechanik AG, wünschen wir Bruno Steiger und seinem Team viel Spass bei der Arbeit und sichere Fahrt!

Unser Marktpartner Schneider Landmaschinen und Mechanik AG und das Team des Werkhofs der Axpo