Werkserweiterung & neue Büros von Aebi Schmidt Nordamerika in Chilton (WI) feierlich eröffnet

Heute wurden neue und modernisierte Produktions- und Montageanlagen sowie erweiterte Büros für zentrale Funktionen von Aebi Schmidt Nordamerika im Werk in Chilton, Wisconsin, USA, feierlich eröffnet. In weniger als einem Jahr nach dem Spatenstich der über 8 000 m2 grossen Erweiterung bietet das neue Werk nun optimale Bedingungen für Prozessinnovationen bestehender und neuer Produktlinien. Darüber hinaus entstehen in und um die Region Chilton zusätzliche Arbeitsplätze. Aebi Schmidt erwirtschaftet derzeit 25% seines Umsatzes in Nordamerika und hat klare Ambitionen für weiteres Wachstum.

Eine Schar von Mitarbeitenden und Gästen versammelt sich in Vorbereitung auf die Eröffnungsveranstaltung von Aebi Schmidt Nordamerika vor dem Werk in Chilton, Wisconsin.

Das bestehende Werk für Flughafengeräte der seit 2018 zur Aebi Schmidt Group gehörenden M-B Companies Inc. wurde um 6 500 m² in der Fertigung und um weitere rund 1 500 m² im Bürobereich erweitert. Im Vordergrund standen die Verbindung bestehender Gebäude, die Verbesserung des Prozessflusses in der gesamten Anlage mit erhöhten Krankapazitäten, die Optimierung von Produktions- und Montagebereichen, die Schaffung von Platz für hochmoderne und automatisierte Lackier- und Pulverbeschichtungsanlagen, die Erhöhung der Produktionssicherheit und schliesslich die Schaffung eines neuen Versand- und Empfangsbereichs. Das neue Werklayout ermöglicht die Herstellung und Montage weiterer Produkte aus dem Portfolio der Gruppe, insbesondere im Bereich der Kehrmaschinen und Geräteträger für anspruchsvolles Gelände. Die neuen Büros schaffen mehr Platz und attraktivere Arbeitsbedingungen sowohl für die Mitarbeitenden der MB Divisionen wie auch für die neu am Standort zusammengefassten, zentralen Funktionen von Aebi Schmidt Nordamerika. Mit Unterstützung der Stadtverwaltung von Chilton kaufte Aebi Schmidt drei benachbarte Grundstücke, die nun gemeinsam mit der früheren Fläche eine Einheit bilden und mit zusätzlichen Wasser- und Erdgasanschlüssen sowie einem neuen Regenwasser- und Wasserrückhalte-Konzept erschlossen wurden.

MB4, hergestellt in Chilton (WI).

„In weniger als einem Jahr haben wir es geschafft, unser neues und hochmodernes Werk fertigzustellen“, sagte Doug Blada, CEO von MB’s Airport Maintenance Products Division. „Wir haben nun innovativere und modernere Produktionsmöglichkeiten bei gleichzeitig verbesserter Sicherheit für unsere Mitarbeitenden. Wir haben uns am Markt seit jeher mit hoher Qualität differenziert und das können wir nun noch besser dank strengeren und konsequenteren Standards. Schliesslich freuen wir uns auch auf grosszügige Schulungs- und Besprechungsräume, eine neue Cafeteria und Schliessfächer für die Mitarbeitenden“, fügt er hinzu. „Es ist einfach fantastisch, das neue Werk nun übernehmen zu können.“

Von links nach rechts: Doug Blada (CEO M-B Companies), Tom Reinl (Bürgermeister der Stadt Chilton), Steffen Schewerda (CEO Aebi Schmidt North America) & Doug Schwalbe (Keller Inc.)

 „Wir können der Stadtverwaltung von Chilton nicht genug danken. Ohne ihre Unterstützung hätten wir unsere Erweiterung nicht erfolgreich umsetzen können. Geholfen hat uns insbesondere auch der Ausbau der Infrastruktur, der mit einem Tax Increment Financing möglich gemacht wurde», sagte Steffen Schewerda, CEO von Aebi Schmidt North America. „Wir danken unseren Mitarbeitenden an allen unseren nordamerikanischen Standorten für ihre Unterstützung. Sie alle haben zusätzliche Stunden geleistet und flexibel angepackt, um sicherzustellen, dass wir den Zeitplan einhalten konnten.“ Der Dank gilt aber auch den in Wisconsin ansässigen Unternehmen Keller, Inc. als Generalunternehmer, The Concord Group als Bauberater und Creative Business Interiors als Planer. Für die Aebi Schmidt Group ist die Werkserweiterung ein Bestandteil ihrer klaren strategischen Ambition, das Geschäft in Nordamerika auszubauen und weitere Marktanteile in den verschiedenen Segmenten zu gewinnen. Das Unternehmen realisiert derzeit 25% seines Umsatzes in Nordamerika und hat klare Wachstumsziele für die Region. Auch die Akquisition von ELP, einem führenden Hersteller von Winterdienstgeräten in Quebec, Kanada, reiht sich in die konsequente Umsetzung der Wachstumsstrategie ein. „Neben der Weiterentwicklung unseres Geschäfts in den Bereichen Schneeräumung, Enteisung und Steuerungstechnik sehen wir ein grosses Potenzial für unser Kehrmaschinengeschäft in den USA“, sagte Barend Fruithof, Group CEO von Aebi Schmidt. „Unsere Präsenz auf dem nordamerikanischen Markt dient nicht nur der Ausbalancierung des Portfolios, sondern hat auch wegen der hervorragenden Unterstützung durch die lokalen Regierungsbehörden einen enormen Wert. Als Gruppe sind wir stolz auf unsere Aktivitäten in den USA und freuen uns darauf, weiterhin starke, nachhaltige Geschäftsbeziehungen in Nordamerika zu entwickeln“, fügte er hinzu.

Steffen Schewerda (links), spricht bei der Eröffnungsfeier zu Mitarbeitenden und Gästen.
Doug Blada, CEO M-B Companies, spricht zu den Gästen der Veranstaltung und bedankt sich bei der Aebi Schmidt Group, allen Mitarbeitenden in Nordamerika und den Lieferantenpartnern, die dieses Projekt möglich gemacht haben.
Es wurde eine Wand erstellt, die die Geschichte der Gruppe zeigt. Die Wand zeigt für jede Marke ein historisches und ein aktuelles Bild.
Der Empfangsbereich und die Lobby der neuen Büros sind mit farblich abgestimmten, bequemen Sitzgelegenheiten und einem grossen Monitor ausgestattet, der von Produktbildern der sechs in Nordamerika verkauften Aebi Schmidt Marken flankiert wird.