Kategorie: Produkte

Weiterlesen

Winterdienst extrem

„Glück auf“ schallt es früh morgens durch die Hallen der Strassenmeisterei Schönfeld im Erzgebirge. Das Thermometer zeigt -21°, erste Sonnenstrahlen schieben sich über den höchsten Berg in Sachsen, dem Fichtelberg. Rund 30 Mitarbeiter sorgen bei der Strassenmeisterei Schönfeld für den Strassenunterhalt – im Sommer wie im Winter. Besonders turbulent wird es für die Strassenwärter, sobald der erste Schnee fällt. Dann heisst es Pflüge vorspannen und Streusalz aufladen.

Weiterlesen

Bei Kunden wieder erste Wahl

Auch im Jahr 2015 konnte Schmidt mit der Swingo 200+ erneut seine Marktführerschaft im Segment der Kompaktkehrmaschinen in Deutschland behaupten und rangiert mit deutlichem Vorsprung auf Platz 1 der Zulassungszahlen, die jährlich vom Kraftfahrt Bundesamt in Flensburg herausgegeben wurden. Im Vergleich zum Vorjahr konnte der Marktanteil mit 39% sogar noch weiter gesteigert werden.

Weiterlesen

Weltspitze beim Ski Welt Cup

Der Riesenslalom von Adelboden am „Chuenisbärgli“ gilt als einer der Schwierigsten der Welt. Der anspruchsvolle Riesenslalom hat es in sich – die maximale Neigung beträgt 60%, insbesondere der steile Zielhang verlangt den Athleten alles ab. Während für die Wintersportler wenige Sekunden über Sieg oder Niederlage entscheiden, bedeutet das World Cup Wochenende für das Team um Rennleiter Hans Pieren eine monatelange Vorbereitung. Vor allem an den letzten Tagen vor dem Rennen zählt jeder Helfer – und jede Maschine. Aebi unterstützt das Organisationskomitee mit einem Aebi TT280 mit Raupenfahrwerk und Überkopfwinde sowie einem Aebi VT450 Vario Transporter. Ganz nach dem Motto: Weltspitzentechnik für Weltklasse Athleten.

Weiterlesen

Freies Gleis voraus

Die Matterhorn Gotthard Bahn in Disentis in der Schweiz war auf der Suche nach einem zeitgemässen, leistungsfähigen und vor allem sicheren Schneeräumungsfahrzeug für den harten Wintereinsatz am Oberalppass. Nach Prüfung verschiedener Optionen wurde Ende 2014 eine Bernina-Schneeschleuder von der Rhätischen Bahn übernommen. Die mehr als 50 Jahre „alte Dame“ musste jedoch von Grund auf renoviert und erneuert werden. Ein Fall für die Bahnexperten von Schmidt am Standort St. Blasien.